Gewichtsbogenstaumauer Arenal RCC

Das Wasserkraftwerk Arenal, welches das Wasser des Yaguala-Flusses nutzt, befindet sich in den Distrikten Arenal und Olanchito im Departement Yoro im Norden von Honduras. Das Projekt beinhaltet den Bau einer RCC-Gewichtsbogenstaumauer vor (H = 93.5 m vom Fundament bis zur Schussrinne, H = 100 m bis zur Dammkrone). Die Staumauer hat ein Volumen von ca. 270’000 m³ und staut ein Becken von ca. 72’000'000 m³ Volumen auf. Die Arbeiten umfassen auch den Bau einer Triebwasserfassung, eines 4,52 km langen Umleitungsstollens mit einem Querschnitt von 28.5 m², einer oberirdisch verlegten Stahl-Druckleitung bestehend aus zwei Rohren mit D = 2,4 m und L = 110 m, eines Krafthauses mit zwei vertikalachsigen Francis-Turbinen und zwei Bypass Tunnel für den Yaguala-Fluss während der Bauzeit. Einer davon, wird nach der Bauzeit als Grundablass verwendet werden. Die zentrale Hochwasserentlastung des Staudamms hat eine Kapazität von über 6’000 m³/s. Die durchschnittliche Jahresproduktion von 230 GWh wird mit einer installierten Gesamtleistung von 60 MW bei einer verfügbaren Fallhöhe von 129 m und einem Durchfluss von 51 m³/s erreicht. Zusätzlich ist die Installation einer Dotierturbine mit einer Leistung von 1 MW vorgesehen.
Country
Honduras
Reference location
Yoro
Final client
Energías Limpias del Yaguala, S.A. de C.V.
Is Consortium
False
Start of works date
1/1/2017
End of works date
12/31/2020
Start of services date
1/1/2015
End of services date
12/31/2020
Services
Projektierungen Bau; Bauleitungen