El Cajón

Die Sperre Francisco Morazan, bekannt als El Cajón, befindet sich am Fluss Comayagua in Honduras. Sie wurde zwischen 1980 und 1985 auf einem Kalksteingelände errichtet. Mit einer maximalen Höhe von 226 m und einer Kronenlänge von 382 m entsteht ein Becken von etwa 1'470'000 m3 mit der Eigenheit, noch nie die maximale nutzbare Stauhöhe erreicht zu haben. In der Tat, seit ihrer Inbetriebnahme im Jahr 1985, wies die Sperre bedeutsame Untersickerungen und abnormal hohe Drucke auf. Seither wurden mehrere Sanierungsarbeiten mittels Injektionen durchgeführt. Lombardi hat folgende Leistungen erbracht: - Stabilitätsberechnungen der Sperre im Jahr 1996 - Studie eines neuen Zugangsstollens an das Kraftwerk „El Nispero“ im Jahr 1996 - Regelmässige Prüfungen der Sperre seitens der Sicherheitsexperten G. Lombardi von 1996 bis 2011 und R. Bremen ab 2016 - Festlegen eines Interpretationsmodells des Verhaltens der Sperre - Umsetzung der Auskultation-MIC-Software im Jahr 2018.
Country
Honduras
Reference location
Yoro
Final client
Empresa Nacional de Energia Electrica
Is Consortium
False
Start of works date
End of works date
Start of services date
11/1/2016
End of services date
12/31/2018
Services
Überwachung / Sicherheit / Betrieb / Wartung