Sanierung Staudamm Pavana

Der 1923-25 erbaute Pavana-Staudamm ist eine Mehrbogenstaumauer mit Strebepfeilern. Der Mittelteil besteht aus drei Hauptbögen, die jeweils von drei kleinen Bögen überragt werden, der rechte Teil ist als massive Gewichtsmauer ausgebildet, der linke Teil als Senkkasten. Der Hochwasserüberlauf ist ein vom Damm getrenntes Bauwerk, das sich auf der Oberwasserseite am rechten Ufer befindet und aus zwei Schleusenfeldern besteht, eines mit Segmenttor und das andere mit einer automatischen Stauklappe. Das übergelaufene Hochwasser wird in einem Becken gesammelt und über einen vertikalen Wirbelschacht in den Auslauftunnel abgeleitet. Im gleichen Auslauftunnel mündet der seitlich des Hochwasserüberlauf gebaute Zwischenauslass auch. Der Grundablass befindet sich zwischen dem Damm und dem Hochwasserüberlauf. Sein Zulauf wird durch zwei hydraulische Schleusentore geregelt, und das Wasser wird flussabwärts durch einen unabhängigen Auslaufstollen abgelassen. Die Betone des Bauwerks unterliegen expansiven Veränderungsphänomenen aufgrund der AAR-Reaktion, wobei Risse an Gewölben und Strebepfeilern zu erkennen sind. Lombardi wurde mit der Überarbeitung des Detailprojektes und der Ausführungsplanung für die Sanierungsarbeiten beauftragt. Nach der Fertigstellung wird das historische Bogenpfeiler-Statisches System in dem von einer Gewichtsstaumauer umgewandelt, wobei ein Teil des ursprünglichen Betons beibehalten wird. Strukturelle Verbindungen werden hergestellt, um eine ungünstige Übertragung von Lasten zwischen den bestehenden und den neuen Teilen zu vermeiden. Es wird ein neues Drainagekonzept umgesetzt. Die technische Planung umfasst die Überprüfung der Erdbebensicherheit und die seismische Anpassung des Bauwerks und seiner Anlagenteile. Lombardi AG war auch für die Umweltverträglichkeitsprüfung, die Unterstützung bei der Erteilung von Genehmigungen, die Bauleitung und die damit verbundene Unterstützung zuständig.
Country
Italien
Reference location
Sambuca Pistoiese
Final client
Enel Green Power S.p.A. - Roma
Is Consortium
False
Start of works date
1/1/2022
End of works date
12/31/2023
Start of services date
12/1/2020
End of services date
12/31/2023
Services
Projektierungen Bau; Bauleitungen; Spezialstudien