Tunnel Hausmatt - Deckelbauweise Tagbau West

Mit dem Bau der etwa 4.5 km langen Entlastungsstrasse zwischen dem Kreisel Säli und der Anbindung an die Mittelgäustrasse bei Rickenbach wird der entscheidende Schritt zur Lösung der regionalen Verkehrsprobleme in der Region Olten gemacht. Die 45 m lange Tagbaustrecke West schliesst direkt an den bergmännischen Tunnel an und unterquert zwei bestehende Industriegleise. Sie schliesst östlich an den bergmännischen Tunnel und westlich an die Wanne an. Die zu unterquerenden Gleise konnten nur für kurze Zeitabschnitte ausser Betrieb gesetzt werden. Daher und aufgrund der Geometrie der Gleisanlage, wurde der Tagbautunnel in Deckelbauweise ausgeführt, worauf der Aushub unter dem Deckel erfolgte. Das Tagbauprofil ist als biegesteife, geschlossene Rahmenkonstruktion konzipiert. Der Tagbautunnel liegt bis zu 3 m im Grundwasser, weshalb die Konstruktion als „Weisse Wanne“ ausgebildet wurde. Nebst der monolithischen Konstruktion sind in sämtlichen Betonierfugen nachinjizierbare Fugenbänder eingesetzt worden. Der Deckel wurde vorgängig in zwei Etappen betoniert und als Ganzes eingeschoben.
Country
Schweiz
Reference location
Olten, Kanton Solothurn
Final client
Amt für Verkehr und Tiefbau Kanton Solothurn
Is Consortium
False
Start of works date
11/8/2008
End of works date
4/1/2012
Start of services date
1/1/2005
End of services date
9/5/2014
Services
Projektierungen Bau; Überwachung / Sicherheit / Betrieb / Wartung; Bauleitungen; Expertisen / Gutachten; Vorstudien