Cityring Luzern - Spezialtiefbau

Die A2 bei Luzern ist ein hoch belasteter Abschnitt im Schweizer Nationalstrassensystem. Täglich passieren über 85.000 Fahrzeuge diese Stelle. Nach knapp 40 Jahren intensiver Nutzung sind die Spuren von Verkehr und Witterung unübersehbar. Von 2009 bis 2013 wird deshalb die Infrastruktur des Cityrings auf den heutigen Stand der Technik gebracht. Eine Tagbaustelle ist aufgrund des täglichen Verkehrsaufkommens unvorstellbar. Damit der Verkehr tagsüber rollen kann, wir nachts und an rund 25 Wochenenden pro Jahr gearbeitet. Das Kernstück der Bauarbeiten ist die Instandsetzung des 600 m langen Reussport- und 1.5 km langen Sonnenbergtunnel. Das Bundesamt für Strassen hat für dieses komplexe Bauvorhaben Lombardi (in Ingenieurgemeinschaft mit Aegerter & Bosshardt) mit der Externen Oberbauleitung und der Bauherrenunterstützung beauftragt. Als Unterstützung und teilweise in Vertretung der Gesamtprojektleitung übernahm Lombardi eine umfassende Führungs- und Koordinationsaufgabe. Unsere Aufgaben umfassen beide Teilprojekte Bau und BSA. Leistungsumfang: Leitung Kostencontrolling; Leitung Termincontrolling; Koordinationsfunktion zwischen Bau/BSA; Leitung Team Projektkommunikation; Fachunterstützung/ Durchführung Koreferate Unternehmersubmissionen und Ausführungsdokumente; Oberste Leitung der Ausführung; Periodische Kontrollen vor Ort.
Country
Schweiz
Reference location
Luzern
Final client
ASTRA, Bundesamt für Strassen, Filiale Zofingen
Is Consortium
True
Start of works date
4/1/2009
End of works date
6/30/2013
Start of services date
1/1/2009
End of services date
12/31/2014
Services
Expertisen / Gutachten; Gesamtplanungen / -leitungen; Bauherrenunterstützungen