Erweiterung der U-Bahnlinie Nr. 2 von Marseille

Im Rahmen des Aufbaus des kollektiven Verkehrsnetzes auf eigener Trasse beabsichtigt die Metropole Aix-Marseille-Provence (MAMP), Organisationsbehörde für Mobilität (AOM), auf ihrem Gebiet das U-Bahn-Netz von Marseille nach Südosten zu erweitern. Die Verlängerung erstreckt sich zwischen dem Bahnhof Saint-Marguerite-Dromel und Saint Loup (9. Und 10. Arrondissement von Marseille), d.h. eine Strecke von 4,8 km und 6 zusätzliche Stationen. Die Erweiterung beinhaltet einen Bahnknoten und Umsteigepol auf der Ebene des Kopfbahnhofs sowie Absenkungsmassnahmen rund um die U-Bahn-Stationen. Das Mandat zur Unterstützung des Projektmanagements umfasst: - die Projektentwicklung für die Erweiterung des U-Bahn-Netzes; - die Unterstützung bei den Vorabsprachen; - Die Unterstützung bei der Erstellung des Unternehmensberatungsdossiers für die Ausschreibung des Projektmanagements und Rechtshilfe für den Bauherrn. Der Auftrag wird im Rahmen einer Ingenieurgemeinschaft ausgeführt: - Lombardi Ingénierie (federführend) – Projektkoordination und Infrastruktur Expertise - Geste Engineerin – Verkehrssysteme und Infrastrukturanlagen - Vera Broëz – Stadtplanerin - Cabinet Lanzarone – Rechtshilfe
Country
Frankreich
Reference location
Marseille
Final client
Métropole Aix-Marseille-Provence
Is Consortium
True
Start of works date
End of works date
Start of services date
6/20/2018
End of services date
2/20/2019
Services
Expertisen / Gutachten; Gesamtplanungen / -leitungen