Sportzentrum CST Tenero

Das Projekt Nationales Jugendsportzentrum Tenero (CST) beinhaltet die Renovation des Unterkunftsbereichs und die Erweiterung der Sportinfrastrukturen. Das Hauptgebäude entsteht auf einer Ebene und besteht aus einer modularen, vor Ort einbetonierten Stahlbeton-Trägerstruktur und aus vorfabrizierten Beton- und Metallelementen für die erhöhte Struktur. Das Gebäude ist rechteckig mit einer Fläche von 260x10.50 m. Die Höhe verläuft mit der Metallstruktur von 3.50 m bis 5.00 m. Der Campingplatz befindet sich im Süden in der Nähe des Hauptgebäudes. Er besteht aus 28 Stahlbetonplatten, auf welchen die Zelte für die Unterkunft von total zirka 600 Personen montiert sind. Für den Aufbau von zusätzlichen Zelten und für Freizeitaktivitäten stehen weitere Grünzonen zur Verfügung. Die Erhöhung des südlich des Bächleins Fiumetta gelegenen Campingareals (ca. 1.50 m auf 20‘000 m² mit 35‘000 m³ Füllmaterial) erlaubte die Gestaltung von drei neuen Fussballplätzen, davon zwei reguläre. So weit wie möglich versickert das Regenwasser (Strassenoberfläche) im Boden. Das überschüssige Wasser wird geklärt und mittels Überlauf durch das Bächlein Fiumetta dem Lago Maggiore zugeführt. Die Renaturalisierung des Bächleins Fiumetta ermöglichte die Instandsetzung und die Restaurierung der Brücken und der Finnenbahn.
Country
Schweiz
Reference location
Tenero
Final client
Bundesamt für Bauten und Logistik BBL
Is Consortium
False
Start of works date
9/1/2011
End of works date
7/31/2013
Start of services date
1/1/2009
End of services date
7/31/2014
Services
Projektierungen Bau; Bauleitungen; Vorstudien