Alto Piura Wassertransferprojekt

Das Alto Piura-Projekt liegt im Norden Perus in der Region Piura, in den Provinzen Huancabamba und Morropón, beide östlich der Stadt Piura. Ziel des Projektes ist es Wasser aus dem Fluss Huancabamba im Osten der peruanischen Anden durch einen Tunnel auf die Pazifikseite der Anden zu transportieren. Das Projekt umfasst verschiedene hydraulische Infrastrukturarbeiten und hat einen bedeutenden Einfluss auf die Wirtschaft der Region, da das Wasser zur Bewässerung von 50'000 Hektar Ackerland mit 335 Mio. Kubikmeter Wasser pro Jahr dienen wird. Auf diese Weise wird die Gesamtfläche des bewässerten Landes um etwa 19'000 Hektar vergrössert, was zum Wachstum der Agrarexporte in der Region beitragen wird. Die Hauptkomponenten des Projekts sind der Tronera Sur-Damm, der Transfertunnel und die Zufahrtsstrassen. Die Arbeiten am Tronera Sur-Damm bestehen hauptsächlich aus einer Wehranlage mit beweglichen Drucksegmentschützen (4 x 5,35 m hoch und 7,60 m breit, sowie 1 x 5,35 m hoch und 3,00 m breit). Ausserdem gibt es eine Entsanderanlage mit 3 Becken, die jeweils in zwei kleinere Becken unterteilt sind. Die Entsanderanlage ist etwa 51 m lang und 44,8 m breit. Der Überlauf ist 38,5 m lang und 41,4 m breit. Die Entsanderanlage verfügt über ein Spülsystem und eine Wasserfassung im Flussbett des Huancabamba. Der Bemessungsdurchfluss beträgt 26.4 m3/s und wird durch einen 12,7 km langen Tunnel mit einem Hydraulikabschnitt von 15,65 m2 transferiert.
Country
Peru
Reference location
Piura
Final client
Alto Piura Irrigation and Hydropower Special Project
Is Consortium
False
Start of works date
8/1/2015
End of works date
9/1/2018
Start of services date
3/1/2015
End of services date
4/1/2018
Services
Vorstudien; Projektierungen Bau; Projektierungen Elektromechanik