Ausbau Nordumfahrung Zürich, BHU/OBL Los 1 (Überdeckung Weiningen)

Das Generelle Projekt sieht einen siedlungsnahen Halbanschluss Weiningen und eine 100 m lange Überdeckung des westlichen Portalbereiches der bestehenden 1. und 2. sowie neuen 3. Röhre des Gubristtunnels vor. Die Nationalstrasse N01 wird im Projektperimeter wegen der zusätzlichen Fahrbahn der neuen 3. Röhre Gubristtunnel verbreitert. Neu führen Richtung Verzweigung Limmattal 3 Fahrstreifen in der neuen 3. Röhre und Richtung St. Gallen/Flughafen je 2 Fahrstreifen in der bestehenden 1. und 2. Röhre. Der neue HAW wurde im Vergleich zum Bestand um 200 m Richtung Verzweigung Limmattal verschoben und zeichnet sich durch eine Ausfahrt auf Niveau der Nationalstrasse N01 sowie einer im Vergleich zum Ausführungsprojekt 2009 geometrisch redimensionierten Einfahrt aus. Die beiden bestehenden Überführungen Einfahrtsrampe und Klosterweg werden abgebrochen und an neuer Lage wieder erstellt. Die Umfahrungsstrasse wird in der horizontalen Linienführung auf einer Länge von ca. 400 m angepasst. Die Flurwege werden auf die Projektauswirkungen abgeglichen.
Country
Schweiz
Reference location
Zürich
Final client
Bundesamt für Strassen ASTRA, Filiale Winterthur
Is Consortium
True
Start of works date
11/1/2017
End of works date
12/31/2025
Start of services date
9/1/2017
End of services date
12/31/2025
Services
Bauleitungen; Gesamtplanungen / -leitungen; Bauherrenunterstützungen